Freunde und Familie

Mehr Zeitqualität für das Miteinander

Wenn es einen Wettlauf mit der Zeit gäbe, niemand könnte ihn gewinnen. Umso wichtiger ist es, sich bewusst zu machen, im Hier und Jetzt zu leben. Dem Alltag Raum zu geben, ist eine Kunst für sich. KinderPaCT unterstützt Familien dabei, diesen Weg zu gehen.

1

In der Familie leben

Im Familienleben geht es um die kleinen Dinge: mehr und bessere Zeit für ein gemeinsames Mittagessen, für Spiele und spontane Besuche, für das Gruppenkuscheln auf dem Sofa. Entspannt sein zu können, auch wenn Druck zu spüren ist, darum geht es bei dem Konzept von KinderPaCT. Dass die Erkrankung Ihres Kindes Ihr Familienleben stark belasten wird, ist wahrscheinlich. Dass man Auswege findet, dafür sind wir da. Mit all den konkreten Leistungen, die wir bieten!

2

Geschwister­kinder aus dem Schatten holen

Die auch als Schattenkinder bezeichneten Geschwisterkinder leiden in aller Regel unter der Gesamtsituation mit. Es ist schön zu sehen, dass Schwestern und Brüder in der Gesetzgebung zur SAPV inzwischen Berücksichtigung finden. Wir fühlen uns für diesen Teil der Familie mitverantwortlich, geben Anregungen zum Gespräch oder vermitteln z.B ehrenamtliche Hospizdienste. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten!

3

Freunden die Hand reichen

Auch wenn Freunde eigentlich Freud und Leid teilen sollten, nicht selten zeigen sich nach dem Bekanntwerden der Diagnose Verunsicherungen und Berührungsängste. Es ist ganz besonders wichtig, zu verstehen, dass dieser erste Reflex nicht unbedingt negativ zu deuten ist. Es geht für jede Familie darum Brücken zu bauen, damit sich Bezugspersonen ebenso wie Sie an die neue Situation gewöhnen können. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihr soziales Netz stärken und Freundschaften weiterpflegen.

4

Besondere Angebote für die ganze Familie

Netzwerkaufbau

Zu Ihrer besseren Unterstützung koordinieren wir ein Netzwerk z.B. bestehend aus Vermittlung von Pflegediensten, Tagesbetreuung, Hospizen, Physiotherapeuten, Apotheken, Hilfsmittelversorgern und anderen unterstützenden Institutionen.

 

Psychologe

Jeden Tag aufs Neue stark sein müssen, sich selbst Disziplin abverlangen und für andere leben. Wie kann ich Verzweiflung, Wut, Angst und Trauer kompensieren? Wie kann ich meine Bedürfnisse erkennen und für mich selbst behaupten? Nur einige Fragen aus dem Spektrum Betroffener, die unsere Psychologen kennen und mit dem Hintergrund der besonderen Erfahrung mit Ihnen lösungsorientiert bearbeiten können.

 

Sozialrechtliche Beratung

Rechts- und Versorgungsfragen wie die Einstufung der Pflegegrade, mögliche finanzielle Hilfen, Fragen zu Reha-Maßnahmen, Hilfsmittelversorgung oder Krankenkassen – unsere Expertin, Kirsten Mainzer, berät Sie gerne und hilft bei Anträgen und Anfragen.

 

Musiktherapie

Mit einer großen Auswahl an Instrumenten kommt unsere Musiktherapeutin zu Ihnen. Über die Wahrnehmung der Klänge und Laute erschließt sich ein neuer Raum, der das Defiziterleben und die Symptome in den Hintergrund stellt. Nicht selten vermag diese Therapie selbst schwerkranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Familie ist eingeladen mitzumusizieren.

Tiertherapie

Odin ist ein Golden Retriever, hat unendlich Geduld, ist sehr entspannt und kann gut mit Kindern. Als speziell ausgebildeter Therapiehund kommt er in Begleitung seiner Trainerin und bringt eine Reihe verschiedener Spielmöglichkeiten mit, so können Spannungen abgebaut werden und es entstehen glückliche Erlebnismomente. Nur ein Beispiel wie im Kontakt mit (unseren) Tieren Spannungen abgebaut und glückliche Erlebnismomente geschaffen werden.

Medizinisch-pflegerische Versorgung

Es muss nicht sein, dass Ihr Kind jedesmal in ein Krankenhaus eingewiesen wird, sobald belastende Symptome auftreten. Wir können uns nach Bedarf einschalten bzw. Ihnen Anweisungen zur Selbsthilfe geben. Dazu zählen u.a. Symptome wie Ernährungsstörungen, Ausscheidungsprobleme, Erbrechen, Spucken, Sekretprobleme, schwere wiederkehrende Infektionen, Unruhe, Spastik oder Atemnot.

5

Das leistet KinderPaCT für betroffene Kinder und ihre Familien

 
  • Behandlung und Versorgung in Ihrem Zuhause
  • Telefonische Erreichbarkeit in pflegerischen und ärztlichen Fragen 24 Std/Tag
  • Regelmäßige Hausbesuche und kurzfristige Notfall-Behandlung
  • Intervention in Krisensituationen
  • Umgehung vermeidbarer Krankenhausaufenthalte
  • Kooperation mit Ihrem Kinderarzt und betreuenden Kliniken bei der medizinischen Versorgung
  • Behandlung der Symptome wie Schmerz, Spastik, Unruhe, Atemnot, schwere wiederkehrende Infektionen, Ernährungsstörungen etc.
  • Ermöglichung, die letzte Lebenszeit zu Hause verbringen zu können

Spenden Sie jetzt!

oder per Banküberweisung:
KinderPaCT-Hamburg e.V.
Hamburger Volksbank
IBAN: DE 1220 1900 0300 0909 4504
BIC: GENODEF1HH2

Anregung benötigt?

Ob als Privatperson, Verein oder Unternehmen: Es gibt viele Möglichkeiten, KinderPaCT zu unterstützen.

Erfahren Sie hier mehr ›